1. Geschenke für Männer

    2. Geschenke für Frauen

    3. Bestseller

    4. Geschenkgutscheine

    5. RCC-Mitgliedschaft als Geschenk

    6. Geschenk-Ratgeber

    1. Aufmerksamkeiten für die Festtage

    2. Geschenke unter 180 €

    3. Luxus-Geschenke

    1. Trikots

    2. Radhosen

    3. Jacken & Westen

    4. Tops & T-Shirts

    5. Socken & Überschuhe

    6. Accessoires

    1. Straße

    2. Abenteuer

    3. Mountainbiking

    4. Lifestyle

    1. Aufmerksamkeiten für die Festtage

    2. Geschenke unter 180 €

    3. Luxus-Geschenke

    4. Geschenkgutscheine

    5. RCC-Mitgliedschaft als Geschenk

    6. Geschenk-Ratgeber

    1. Trikots

    2. Trägerhosen, Shorts & lange Radhosen

    3. Jacken & Westen

    4. Baselayer

    5. Arm- und Beinlinge

    6. Schuhe, Socken & Überschuhe

    7. Handschuhe

    8. Brillen & Accessoires

    9. Mützen

    10. Neue Produkte

    1. Die neue Kollektion Cottons

    2. Kapuzenpullover & Sweatshirts

    3. Shorts & Hosen

    4. Mäntel & Jacken

    5. T-Shirts & Tops

    6. Freizeit & Accessoires

    7. Alle Produkte

    1. Neuheiten

    2. Jacken & Oberteile

    3. Shorts & Hosen

    4. Zubehör

    5. Schuhe

    6. Alle Produkte

    1. Neu - Trail Gore-Tex Pants

    2. Trikot, Jacken & Oberteile

    3. Shorts & Hosen

    4. Zubehör & Schutz

    5. Alle Produkte

    1. Aufmerksamkeiten für die Festtage

    2. Geschenke unter 180 €

    3. Luxus-Geschenke

    4. Geschenkgutscheine

    5. RCC-Mitgliedschaft als Geschenk

    6. Geschenk-Ratgeber

    1. Trikots

    2. Trägerhosen, Shorts & lange Radhosen

    3. Jacken & Westen

    4. Baselayer

    5. Arm- und Beinlinge

    6. Schuhe, Socken & Überschuhe

    7. Handschuhe

    8. Brillen & Accessoires

    9. Mützen

    10. Neue Produkte

    1. Alle Produkte

    2. Das Lookbook anschauen

    1. Neuheiten

    2. Jacken & Oberteile

    3. Shorts & Hosen

    4. Zubehör

    5. Schuhe

    6. Alle Produkte

    1. Neu – Trail GORE-TEX Pants

    2. Trikot, Jacken & Oberteile

    3. Shorts & Hosen

    4. Zubehör & Schutz

    5. Alle Produkte

    1. Neueste Storys

    2. Produkt-Guides

    3. Über Rapha

    4. Athleten & Teams

    5. Rapha Foundation

    6. Auswirkungen auf Mensch & Umwelt

    1. Women’s 100

    2. Festive 500

    3. Rapha Prestige Rides

    4. A Day In Hell

    5. RCC Escapes

    6. Alle Events anschauen

    1. Was ist der RCC?

    2. Jetzt beitreten

    3. Entdecke die Vorteile

    4. Hol dir die App

    5. Club-Outfit

    6. Ein Rad leihen

    1. Berlin

    2. London

    3. Munich

    4. Amsterdam

    5. Kopenhagen

    6. Manchester

    7. Alle Clubhouses sehen

Rapha Handbücher: Liebe dein Fahrrad

Ein sauberes Fahrrad wird länger halten und vielleicht sogar etwas schneller fahren. Es lohnt sich also, das Rad ab und zu zu putzen. Mit diesen Handgriffen ist dein Bike im Nu blitzsauber.

20 July 2018

Nach dem Radfahren steht für die meisten eine Dusche an, saubere Kleidung, ein gemütlicher Sessel und ein wohlverdienter Imbiss. Das Rad zu putzen hat nicht unbedingt erste Priorität – wenn überhaupt daran gedacht wird.

Dabei macht ein gepflegtes Rad deutlich mehr Freude. Komponenten, die nicht gereinigt werden, verschleißen schneller und können unterwegs zu Problemen führen, die die Ausfahrt gefährden können. Eine zumindest oberflächliche Reinigung zahlt sich also aus.

Das gilt vor allem, wenn man bei nasser oder winterlicher Witterung unterwegs ist. Wer vermeidbaren Problemen aus dem Weg gehen will und keine Lust auf Reparaturen am Straßenrand hat, muss nur ein paar Minuten in die Reinigung seiner Maschine stecken – und schon läuft sie wie geschmiert.

Hamish Low, Koordinator von Verschleißtests bei Rapha und als „König des Putzens“ bekannt, führt uns durch sein bewährtes Radpflege-Programm.

Bevor du loslegst, solltest du alles zusammensuchen, was du brauchst, damit du es gleich zur Hand hast. Fülle einen Eimer mit warmem Seifenwasser und nimm dir zwei Schwämme, außerdem eine harte Bürste, eine Flasche Kettenreiniger und einen Lappen oder ein altes Handtuch. Besonders Mikrofasertücher haben sich bewährt. Radsportspezifische Reiniger sind vorzuziehen, oft aber reichen die bewährten Hausmittel völlig aus. So kann man etwa mit einer alten Zahnbürste schwer zugängliche Stellen an den Komponenten reinigen.

Reinige die Kette

Der Antrieb ist das schmutzigste Teil am Fahrrad und damit ein idealer Anfang. Schüttele den Kettenreiniger kräftig und sprühe Kette, Kassette und Kettenblätter ein. Drehe dabei die Kurbeln rückwärts und stelle sicher, dass du die komplette Kette einsprühst. Es dauert ein paar Minuten, bis der Kettenreiniger ölige Verschmutzungen von den Antriebskomponenten gelöst hat; wende dich in dieser Zeit also dem nächsten Schritt zu.



Reinige den Rahmen



Tauche den saubereren deiner zwei Schwämme in das Seifenwasser und wasche den Rahmen ab. Fang oben mit Lenker und Sattel an, sodass das schmutzige Wasser auf noch nicht gereinigte Partien läuft. Dort, wo sich besonders viel Schmutz ansammelt, etwa am Tretlager, solltest du besonders viel Wasser verwenden, damit du nicht den Schmutz in den Rahmen reibst und Kratzer verursachst. Wenn du einen Schlauch hast, kannst du das Rad vorher abspritzen, damit du groben Schmutz bereits entfernt hast, bevor du mit dem Schwamm loslegst.

Baue die Laufräder aus

Wenn du die Laufräder nicht ausbauen kannst, versuche, sie so gut wie möglich im Rahmen zu reinigen. Besser ist es jedoch, sie auszubauen, denn dann lassen sich schwer erreichbare Stellen an Rädern und Rahmen besser reinigen. Du kannst das Rad auf den Kopf stellen, sei dabei aber vorsichtig, damit du weder die Griffe noch den Sattel beschädigst. Am einfachsten ist es, das Rad in einem Montageständer zu reinigen, wie man ihn für kleines Geld kaufen kann.

Sind die Laufräder ausgebaut, kannst du mit dem Schwamm den restlichen Rahmen reinigen. Konzentriere dich dabei auf die Bremsen und den Hinterbau, denn dort sammelt sich besonders viel Schmutz an. Felgen und Reifen reinigst du, indem du mit einem Schwamm seitlich an ihnen entlang wischst. Bei einem Rad mit Discbrakes sollten auch die Bremsscheiben kurz gereinigt werden, bevor du die Laufräder wieder montierst. Sie dürfen aber nicht mit öligen oder fettigen Rückständen kontaminiert werden.

Zurück zum Anfang

Kannst dich an den Kettenreiniger erinnern, der am Anfang der Reinigung stand? Er sollte inzwischen eingewirkt sein. Nimm den schmutzigeren deiner Schwämme und wasche den Reiniger mit viel Wasser von Kette, Kassette und Kettenblättern ab. Kettenreinigungsgeräte funktionieren richtig gut, doch es geht auch ohne sie – ein Schwamm leistet hier gute Arbeit.

Spüle alles mit sauberem Wasser ab.

Dein Rad ist nun schön sauber, doch bevor du fertig bist, musst du noch den Seifenschaum abwaschen. Fülle deinen Eimer mit klarem Wasser oder nutzte deinen Schlauch, falls du einen hast, um dein Rad sanft abzuspülen. Mit dem alten Lappen oder Handtuch kannst du das Rad nun trockenwischen, bevor du es zum kompletten Trocknen an einem sicheren Ort unterbringst.

Und das war’s auch schon.

Mit deiner Bekleidung ist es wie mit deinem Rad: Wenn du in hochwertige Produkte investierst, solltest du dich gut um sie kümmern. Mit Rapha Apparel Wash und Re-Proofer kannst du das Beste aus unserer edlen Regenbekleidung herausholen – so lässt sie dich nicht im Stich, wenn du sie brauchst.

APPAREL WASH

Reinigungsmittel für Funktionstextilien, speziell zur Reinigung und Pflege von Rapha-Radbekleidung entwickelt.

Jetzt kaufen

APPAREL RE-PROOFER

Imprägniermittel zur Wiederherstellung der Wasserdichtigkeit von Rapha-Funktionstextilien.

Jetzt kaufen